*
Menu
Home Home
Praxis Praxis
Curriculum vitae Curriculum vitae
Psychotherapie Psychotherapie
Religion und mehr Religion und mehr
Kunst und Poesie Kunst und Poesie
Vorträge, Seminare Vorträge, Seminare
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
Mitgliedschaften Mitgliedschaften
Links Links
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Psychotherapie, psychologische Beratung, Supervision

 
 
 
Psychotherapie
 
   
Ausgehend vom Konzept des Tiefenpsychologen C.G. Jung begleite ich Menschen psychotherapeutisch, die sich wieder mehr innere Ausgeglichenheit, mehr Handlungsspielraum für die Gestaltung ihres Lebens und mehr Freude am Leben wünschen.

Menschen mit Selbstwertproblemen, mit Beziehungs-, Trennungs- oder anderen Ablösungsproblemen, trauernde Menschen, aber auch solche, die unter Depression und Ängsten leiden, werden in den psychotherapeutischen Prozessen gefördert, damit sie wieder mehr Verständnis für sich selbst und für andere, mehr Selbstvertrauen und Tatkraft entwickeln.
 
Träume und Geschichten, mitunter auch Bilder und Gedichte integrieren wir oft in unsere tiefenpsychologische Arbeit, um den Aufbau oder die Kräftigung hilfreicher innerer Muster so zu fördern, dass das Einzigartige, das in jedem Menschen steckt, eine Chance bekommt.
 
In der psychotherapeutischen Begegnung treffen sich immer zwei Experten oder Expertinnen:

  • Diejenigen, die sich eine Neuorientierung in ihrem Leben ermöglichen möchten, als Experten und Expertinnen ihres eigenen Lebens;
  • und der Therapeut, die Therapeutin mit der Ausbildung zur Sensibilität für  seelische  Prozesse, mit Zugang zu psychologischem Wissen und zur Erfahrung im Umgang mit der Anregung von psychischen Entwicklungprozessen.

Gegenseitiger Respekt und Aufrichtigkeit - soviel wie einem möglich ist - sind mir in dieser "ExpertInnen-Beziehung" ebenso wichtig wie die gemeinsame Arbeit an ungewohnten Perspektiven.

Solche neuen Sicht- und Erlebnisweisen können nicht entdeckt werden, wo man sich  immer nur allein auf längst bekannten Gleisen bewegt.

Ich möchte aber alt bekannte  Muster nicht allein als  Probleme auslösend abwerten, sondern auch als Ressourcen entdecken und würdigen helfen.
   
Psychologische Beratung
 
   
Eine Beratung ist in den Krisenzeiten angesagt, in denen ein Leiden an sich selbst primär entwicklungs- oder situationsbedingt ist.

In der tiefenpsychologischen Beratung wird konzentriert insbesondere die Situation durchgearbeitet, die die Krise auslöst.

Auch hier werden – zumeist gut angeregt durch die Atmosphäre in der beratenden Beziehung - Träume oder anderes symbolische „Material“ analysiert, um den Weg zu einem neuen Niveau in der Gestaltung des eigenen Lebens zu finden.
   
Supervision
 
   
In der Supervision sprechen wir solidarisch und empathisch all die Themen durch, die im pastoralen Alltag die Arbeit schön und aber auch spannungsreich machen können.

Ziel der Reflexion in der Supervision ist es,

  • Probleme zu benennen,
  • für Ressourcen zu sensibilisieren - und neue problemlösende Aspekte zu entdecken.

Ich möchte ferner Distanz zur eigenen pastoralen Situation, aber auch ein frisches Engagement für diese Arbeit durch die Supervision ermöglichen.
   
Unterschiedliche Rollen, Kompetenzen, Erfahrungen und Verantwortlichkeiten werden im Kontext der Supervision fruchtbar gemacht. Sie bilden den Nährboden für die angestrebten  partnerschaftlichen und Phantasie freisetzende Interaktionen.

Die Supervision findet in Basel statt.
   
Kosten
 
   
Die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung werden in der Regel je nach Krankenversicherung von den Krankenkassen anteilmässig übernommen.

Die Kosten für eine psychologische Beratung dagegen sind von den Rat Suchenden selbst zu tragen. Die Supervision wird in der Regel anteilig von den Landeskirchen bezahlt.
   
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail